Über uns


 

Wir sind ein kleiner, gemeinnütziger und eingetragener Tierschutzverein (Registernummer VR8956 P) aus dem Berliner Umland. 

Unsere 1. Vorsitzende besitzt die Erlaubnis gemäß § 11 Absatz 1 Nr. 3 und 5, ausgestellt vom Amt für Landwirtschaft, Veterinär- und Lebensmittelüberwachung in Nauen.


1. Vorsitzende 

 

Ich heiße Sabine und arbeite als Lehrerin in Berlin. Seit vielen Jahren bin ich im Tierschutz aktiv. Neben Hunden und Katzen haben auch schon unzählige Nagetiere, Krähen, Igel, Pferde, Tauben und Mäuse bei mir Zuflucht gefunden. Unabhängig von der Arbeit am und mit dem Tier, bemühe ich mich, aktiv die Situation der streunenden Tiere im Ausland zu verbessern - dazu zählt auch die Aufklärungsarbeit.

Seit 2012 bin ich im rumänischen Tierschutz tätig und habe mittlerweile viele Kontakte zu den dortigen Tierschützern geknüpft. 

Bei meinen Fahrten nach Rumänien wird mir immer wieder bewusst, dass ich mich mit meiner ganzen Kraft für die Tiere dort einsetzen muss.

Ich organisiere alles rund um die Unterbringung der Tiere und bin zudem im politischen Tierschutz aktiv. 

Seit 2016 lebe und betreibe ich einen kleinen Lebenshof im Berliner Umland, auf dem fünf Hunde, fünf Hühner, drei Ziegen, vier Schafe, drei Katzen, drei Waschbären und zwei Kaninchen ein Zuhause gefunden haben.

 

Mein Verantwortungsbereich:

 

Gründerin

Vermittlungen

Social Media

Verwaltung

 


2. Vorsitzende / 'Fachfrau' für medizinische Fragen

 

Hallo, mein Name ist Lina und ich habe im Sommer 2013 meine Ausbildung zur tiermedizinischen Fachangestellten abgeschlossen. Ein Beruf, der auch eine Leidenschaft ist und den ich, während ich Veterinärmedizin an der FU Berlin studiere, in den freien Zeiten auch weiterhin ausübe. Der tägliche Umgang mit Tieren ist für mich nicht mehr weg zu denken.

Meinen eigenen Hund habe ich aus der Praxis adoptiert und ich freue mich nun daran beteiligt sein zu können, für andere Tiere ein neues Zuhause zu suchen und zu finden. Es ist ein gutes Gefühl, etwas bewegen zu können und ich freue mich, dem Verein, Mitgliedern und zukünftigen Tierbesitzern bei medizinischen Fragen zur Seite stehen zu können.

 

Mein Verantwortungsbereich:

Gründerin

Medizinische Aufklärung

 


Kassenwartin


Mein Name ist Doris und ich bin seit 15 Jahren als kfm. Angestellte im Bereich Kapitalanlagen bei einer Versicherung tätig. Ich lebe im Westen nahe der holländischen Grenze. Katzen haben schon immer zu meinem Leben gehört, eigene Hunde seit Anfang 2018. Die beiden jetzigen kommen über den Verein TKG und sind das Beste überhaupt, Seelen- und Herzhunde, die mir manches gezeigt haben und mein Leben unendlich bereichern. Außerdem leben noch die drei besten Katzen aus dem in- und ausländischen Tierschutz bei mir, ein Mimöschen-rühr-mich-nicht-an und das seit fast zehn Jahren, ein Kater mit kaputtem Auge (durch Schrotkugeln verursacht) und ein Kater mit IBD (chronischer Durchfall). Das Leben ist schön mit dem kleinen Zoo.

 

Mein Verantwortungsbereich:

Social Media

Unterstützung bei den Vermittlungen


Ich bin die Ulli, 52 Jahre alt, habe selber zwei Hunde vom Verein und ich engagiere mich noch in der Fohlenrettung der österreichischen Schlachtfohlen.

Hier im Landkreis bin ich für die Streuner- und Unfallkatzen aktiv und wenn ich dann noch Zeit hab, sitze ich im Büro.

 

Mein Verantwortungsbereich:

Suche und Betreuung der Vor- und Nachkontrollen

Unterstützung bei den Vermittlungen

 


Ich bin Sandy, 76er Jahrgang, verheiratet, Mutter eines Sohnes, der inzwischen flügge wird, seine Ausbildung absolviert und relativ pflegeleicht ist 😁😜, von Beruf bin ich Bürokauffrau und in der Pathologie im Sekretariat tätig (Patientenerfassung, Abrechnungsvorbereitung, Befundschreibung, Abrechnung Privatpatienten etc).

Wir haben zwei Yorkies. Unsere Luna (1) aus einer Hobbyzucht und durch ihren angeborenen Megaösophagus etwas zeitintensiver in Pflege und Betreuung. Aber das hat sich gut eingeschüttelt und sie ist ein lebensfrohe, kleiner Wirbelwind.
Und unser Oskar (2), der süße Drops. Ozzy ist seit Ende Juni bei uns, ein Tierschutzhund und war vorher zur Pflege bei unserer Sabine.️ Der Start war etwas holprig durch Lunas erste Läufigkeit, aber wir haben uns super eingefuchst und möchten den Knilch nicht mehr missen.
Ansonsten bin ich offen für alles, bissel durchgeknallt, hüpfe gern auf Konzerten herum "sie mag Musik, wenn sie laut ist" und bin total häkelverrückt - meine ruhige Seite, mein Ausgleich, das neue Yoga.

 

Mein Verantwortungsbereich:

Anzeigenverwaltung und -aufgabe

Unterstützung bei den Vermittlungen